BMBF-Forschungstour "Ich, Zukunft und digitale Partizipation"

Bild BPL.jpg
© Bauhaus-Universität Weimar.

Am 1. Februar 2024 findet die Veranstaltung „Ich, Zukunft und digitale Partizipation“ statt. Dabei handelt es sich um den neunten und vorerst letzten Stopp der virtuellen Forschungstour „Miteinander durch Innovation“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

Wir laden Sie hierzu herzlich ein.

Diesmal wird es um folgende Inhalte gehen:

Digitale Partizipation ist wichtig für unsere moderne Gesellschaft: Im Vergleich zu traditionellen Partizipationsformen bietet sie einen niedrigschwelligen Einstieg und ermöglicht das Einbeziehen von Bevölkerungsgruppen, denen der Zugang zu Partizipation bislang erschwert blieb. Interaktive Technologien spielen dabei eine entscheidende Rolle: Sie informieren, vernetzen oder schaffen eine Plattform für den Austausch – auch durch die Visualisierung komplexer Zusammenhänge. Obwohl solche Technologien bereits an einigen Stellen zum Einsatz kommen, befindet sich die Forschung und Entwicklung in diesem Bereich erst am Anfang.

In der Veranstaltung „Ich, Zukunft und digitale Partizipation“ werden aktuelle Forschungsprojekte aus der BMBF-Förderung vorgestellt. Dabei sollen vor allem auch grundsätzliche Fragen zum Einsatz von Technologien zur Unterstützung von Partizipationsprozessen thematisiert werden: Welche Risiken birgt digitale Partizipation und wie muss Technologie gestaltet sein, um diese Risiken zu vermeiden? Welche analogen Partizipationselemente müssen in das digitale Format überführt werden und welche nicht? An welchen Stellen und in Bezug auf welche Fragen besteht weiterer Forschungsbedarf?

Diskutieren Sie mit den Expertinnen und Experten aus der BMBF-Forschungsförderung!

Melden Sie sich jetzt an!

WEITERE INFORMATIONEN

miteinander-durch-innovation.de